Die wertlosen Babys

In Deutschland gibt es ca. 4,7 Mio Milchkühe, welche ungefähr 4 Millionen Kälber pro Jahr zur Welt bringen, denn ohne Kälber gibt es auch keine Milch. Ein bisher wenig beachtetes Thema ist der Trennungsschmerz, der dann bei den Mutterkühen und sicher auch bei den Kälbern verursacht wird, weil man oft schnell nach der Geburt das Baby von seiner Mutter trennt.  Man will die Milch, die ja eigentlich für das Neugeborene bestimmt ist schließlich an Menschen verkaufen, daher müssen die Kälber weg.

Ein Blick in das Tierschutzgesetzt zeigt gleich im ersten Paragraphen auf, daß man Tieren kein unnötiges Leid zu fühen soll:

Tierschutzgesetzt „§ 1 Zweck dieses Gesetzes ist es, aus der Verantwortung des Menschen für das Tier als Mitgeschöpf dessen Leben und Wohlbefinden zu schützen. Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen.“

Aber was ist ein vernünftiger Grund und wie wird Leid definiert?

Leidet eine Mutter nicht, wenn man ihr ihr Baby wegnimmt?

Es gibt genügend Videos, die zeigen, wie Kühe reagieren, wenn man sie von ihren Kälbern trennt und es wirkt auf einen, als würde eine Mutterkuh tatsächlich leiden. Wieso also wird das nicht als Leid im Sinne des Tierschutzgesetzes gesehen. Wahrscheinlich ist das eine zu politische Frage und die Auswirkungen auf die Lebensmittelindustrie wären enorm.

Weibliche Kälber werden zum Teil als neue Milchquellen aufgezogen aber wohin mit den ungewollten männlichen Kälbern ? Diese haben kaum einen Marktwert und wenn sie Glück haben, werden sie bald geschlachtet aber man vermutet, daß viele dieser Kälber absichtlich schlecht behandelt werden, damit diese sterben und sich das Problem für den Bauern oder den Milchbetrieb dann quasi wie von selbst löst. Anscheinend ein grausames und wie ich finde unethisches Geschäft.

Es ist eine Schande, wie wir Menschen mit anderen Lebewesen umgehen, die auch in gewissen Masse intelligent und empathisch sind und vor allem, was bei diesem Thema besondern schwer wiegt, ist das Absprechen von Leid bei der Trennung einer frisch gebackenen Mutter von ihrem Baby. Für mich ist das Leid und zwar Leid, das als Tierschutzerlevant angesehen werden sollte.

Hier sind ein paar Videos und Infos zu dem traurigen Thema.

NDR

Provieh.de

DerSpiegel

Statistik

Kühe: Kuhhaltung in der Milchproduktion

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail-Adresse *
Website

*